Radio SOL Redaktion

Jetzt mitmachen: „Die Radio SOL Sende-Spende“ – Hörer helfen mit!

6. März 2018 in Allgemein

Wie jedes Jahr bemühen wir uns auch heuer wieder, Radio SOL attraktiv und informativ zu gestalten, um Ihnen das Geschehen unserer Stadt und Region näher zu bringen.

Natürlich verursacht das Kosten. Sie werden zum überwiegenden Teil von unserer Multimediaagentur über den Verkauf von Medienprodukten und Events getragen.

Unsere STÄRKE für unsere Hörer WERBEFREI zu sein, ist auch eine Schwäche, denn wir sind zudem auf Investoren angewiesen.

Die sind im Vorjahr ausgeblieben, weshalb wir derzeit im Sparmodus fahren.

Investoren sind auch heuer wieder gesucht, bitte melden ([email protected])!

Um ab 2018 auch von Investoren weitgehend unabhängig zu sein, besteht nun für Radio SOL die Möglichkeit, ein Werbesender wie alle anderen zu werden.

Es gibt aber auch eine perfekte Alternative, denn wir haben im Rahmen unseres Sozialprojekts Planet SOL eine neue Finanzierungsform entwickelt, den Planet SOL Gemeinschafts-Finanzierungsfonds.

Mit Spendenzahlungen in diesen modernen „Community Fonds“ können nun auch die Radio SOL Hörer mithelfen, die Programmqualität von Radio SOL zu erhalten und zu steigern, und damit gleichzeitig unser gemeinsames, erklärtes Ziel mittragen, dass Soziale Werte, Wirtschaft und Arbeitsplätze in der Region gefördert und erhalten bleiben.

Besser SOL als G . .   ; – ) …da freiwillig + sozial wertvoll + lukrativ für Sie, denn:

DAS BESONDERE FÜR SIE, mit jeder Spende erhalten Sie jetzt als Dankeschön im Gegenwert ein Einkaufsguthaben

von uns, einzulösen bei Radio SOL und bei unseren zahlreichen regionalen Partnerbetrieben! Win-Win pur!

Wir hoffen, dass Sie sich angesprochen fühlen, einen kleinen oder auch einen großen Teil beizutragen:

  • Es ist möglich, Ihre Spende bar im Radio SOL Media-Zentrum Bad Vöslau, Hochstr. 8 einzuzahlen.
  • Oder Sie holen sich auf www.SOLCARD.at direkt Ihre persönliche Einkaufskarte mit Einkaufsguthaben.
  • Zudem können Sie auch sofort über folgende Kontoverbindung Ihre Spende einbringen:

Planet SOL Community Fonds:

Bankverbindung Planet SOL GmbH
Sparkasse Baden
IBAN: AT27 2020 5004 0014 2444
BIC: SPBDAT21XXX

VIELEN DANK!

Gemeinsam stark, gemeinsam die Region bewegen mit Radio SOL!

Mit sonnigen Grüßen,

Ing. Gerhard W. Pellegrini

CEO Radio SOL , GmbH & Co KG

Radio SOL …good news | good sound | good life ; – )

…regional auf UKW 95,5 & 105,1 MHz im Wiener Becken
…und grenzenlos per Web & App auf www.radioSOL.at

Wunschbox:    +43 (0)5 95 5 95 6
…Spassfaktor garantiert: coole Sprüche, liebe Grüße, (Musik-)Wünsche und Tipps auf die Wunschbox sprechen und sich selbst damit mit etwas Glück später im Radio hören,

 

„Winterdampf am Semmering“ am 6. Jänner 2018

30. November 2017 in Allgemein

Große Radio SOL Polarexpress Live-Verlosung am Freitag, 22. Dezember um 17:30 Uhr!

…die finale Gewinnchance für alle Gewinnspiel-Teilnehmer, die märchenhafte Winterreise für 3 Personen mit dem Radio SOL Polarexpress zu gewinnen.

Holen Sie Sich ab dem 1. Dezember 2017 bei Radio SOL und seinen Partnerbetrieben den goldenen „Radio SOL Polarexpress-Fahrschein“. Dieser magische Fahrschein ist Ihr Gewinnticket, das Sie uns ausgefüllt überbringen oder zuschicken an Radio SOL Media-Zentrum, Hochstr. 8, 2540 Bad Vöslau.

Unter allen am Freitag, 22. Dezember 2017 kurz vor 17:30 Uhr rechtzeitig eingegangenen Gewinntickets, sowie allen Facebook-Postings und E-Mail-Einsendungen, die noch keinen Hauptpreis gewonnen haben, wird im Programm von Radio SOL die märchenhafte Dampflokfahrt mit dem Radio SOL Polarexpress verlost! Zur Ermittlung des Gewinners werden wir live unter allen Gewinntickets und Einsendungen 4 Gewinner per Los ziehen.

  • 1. Preis: 3 Fahrscheine für den Radio SOL Polarexpress-Winterdampf-Zug am 6. Jänner 2018
  • 2. – 4. Preis: 3 x 3 Fahrscheine für den Radio SOL Christkindlzug am 24. Dezember 2017

 

Radio SOL macht’s möglich. Mit der Dampflok im Salonwagen über den Semmering. Der Gewinner erlebt mit seinen 2 Begleitpersonen eine in unseren Zeiten äußerst selten angebotene märchenhafte Winter-Sonderzugfahrt auf der Südbahnstrecke mit einer 143,5 Tonnen schweren Dampflokomotive Nr. 50.1171. Gewinn inklusive Willkommensgetränk und Eintritt ins Museum.

 

Fahrplan

Hinfahrt                                                        Rückfahrt
8:45 Uhr        Wien Franz Josefs Bf         21:00 Uhr
12:30 Uhr      Mürzzuschlag                      16:45 Uhr

Genauer Fahrplan ca. 1 Woche vor der Fahrt!
B&B Blue Train unter: www.bb-bluetrain.at

 

 

Nostagie-Zugfahrt: „Warten auf das Christkind“ am 24. Dezember 2017

30. November 2017 in Allgemein

Am Heiligabend verkürzen wir die Wartezeit auf das Christkind. Wir fahren mit dem Nostalgiezug von Wien nach Bad Vöslau. Dort gibt es einen Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsfeuer, zahlreichen Attraktionen und kulinarischen Spezialitäten. Für alle, die lieber weiter mit dem Zug fahren und für unsere Gäste aus Bad Vöslau fahren wir weiter bis Wittmannsdorf und wieder zurück.

Im Zug bieten wir Geschichten für Kinder, heisse und kalte Getränke und kleine Imbisse an. Die Besichtigung der Lok ist ein weiteres abenteuerliches Highlight dieser Reise.

Radio SOL Fans haben’s gut: Steigen Sie in Bad Vöslau um 10:30 Uhr in den Christkindlzug ein, fahren Sie bis 11:30 Zhr auf der Teilstrecke Bad Vöslau – Wittmannsdorf – Bad Vöslau mit und genießen Sie in dieser Stunde mit Ihren Freunden unseren ersten zugfahrenden Christkindl-Punschstand mit stimmungsvoller, weihnachtlicher Musik von Radio SOL bevor Sie wieder in Bad  Vöslau ankommen.

Für alle Wiener und großen Nostalgiezug-Fans: Ab 12.30 Uhr reist dann der Zug von Bad Vöslau wieder in Richtung Wien und hängt in Wien noch eine Stadtrundfahrt inkl. Fahrt durch den Wiener Hauptbahnhof und den Zentralverschiebebahnhof Kledering an.

Der endgültige Fahrplan wird etwa eine Woche vor der Fahrt an dieser Stelle im Internet veröffentlicht: https://www.bb-bluetrain.at/bb/images/24.12.2017.pdf veröffentlicht

Tickets kaufen? Kein Problem! Für die Sonderfahrt „Warten auf das Christkind“ können Sie hier Tickets buchen: https://ssl3.world4you.com/nostalgiezug/cgi-bin/nos_ticketing/ticketing.cgi

Restkarten beim Schaffner im Zug.

 

Der Radio SOL Polarexpress

22. November 2017 in Allgemein

Der Radio SOL Polarexpress war da!

Wer war dabei? Welche Geschenke wurden verlost?
Hier finden Sie alle Sendungen zum Nachhören, Teilen, Verlinken:
www.planetsol.eu/members/der-radio-sol-polarexpress  

Wir danken allen teilnehmenden Unternehmern und Hörern!!!

……………………………………………………………………………………………………………

Das war unser Adventgewinnspiel „Der Radio SOL Polarexpress“ 2017:

Im Advent Zug um Zug… wunderbare Weihnachtsgeschenke gewinnen

Der Radio SOL Polarexpress – täglich staunen und gewinnen. Wie?

Radio SOL auf UKW 95.5, 105.1 und www.radioSOL.at lauschen und dabei auf den Radio SOL Polarexpress achten.

Dieser hält im Advent werktags mehrmals täglich vor der Sendestudiotür und bringt jedesmal einen neuen, besonderen Gast mit – eine Unternehmerin
oder einen Unternehmer aus der Region mit einem persönlichen Weihnachtsgeschenk. Dieses Geschenk wird sodann mit einer Gewinnfrage live an
unsere Hörer verlost. Einfach während der Radioverlosung im Sendestudio anrufen, posten oder mailen:

1. Radio: Tel.-Nr. 05 / 95 5 95 5
2. Facebook: facebook.com/planetSOL.at
3. Email: [email protected]

Der erste Anrufer mit der richtigen Antwort gewinnt das Weihnachtsgeschenk! Gibt es keinen Anrufer, so gewinnt das erste Facebook-Posting oder Email.

22. Dez.: Charity-Punschstand mit Spezialverlosung Dampflokfahrt…

Besuchen Sie am Fr, den 22. Dez. ab 17 Uhr unseren Charity-Punschstand für den guten Zweck im Radio SOL Media-Zentrum Bad Vöslau, Hochstr. 8.

Erleben Sie dabei auch eine Live-Radiosendung und gewinnen Sie: Einfach das goldene Gewinnticket in die Gewinnbox
einwerfen und mit etwas Glück um 17:30 Uhr die märchenhafte Winterfahrt im Radio SOL Polarexpress
gewinnen. Barablöse nicht möglich.

Viel Freude und eine gesegnete Weihnachtszeit wünscht Radio SOL 😉

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere traumhaften Zugfahrten:

Nostalgiezugfahrt „Warten auf das Christkind“ am 24. Dezember 2017 unter: www.planetsol.eu

„Winterdampf am Semmering“ am 6. Dezember 2018 unter: www.planetsol.eu

 

Wir erweitern unser Verkaufsteam!

12. September 2017 in Allgemein

Sie haben Lust, interessante Menschen und Aufgaben kennen zu lernen?

Radio SOL ist Österreichs Community-Radiosender. SOL steht für Sozial-Oekologisch-Lokal.

Leben Sie Ihren Traum – schauen Sie hinter die Kulissen eines modernen Community- und Radiobetreibers und bewegen Sie mit uns die Welt:

Wir erweitern unser Team!

Wir suchen 2 Verkäuferinnen oder Verkäufer für unsere Mediendienstleistungen mit je 20 Wochenstunden Zeiteinsatz.

Wir wenden uns an erfahrene Verkäuferinnen und Verkäufer ebenso wie an Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen.

Erwarten Sie ein dynamisches Team, das viel Spaß bei der Arbeit hat.

Ihr Wohnort ist idealerweise zwischen Wien und Wiener Neustadt.

Die Anforderungen:

  • Dynamische Persönlichkeit
  • Führerschein und Auto
  • MS-Office Kenntnisse

Die Aufgaben:

  • Betreuung des bestehenden Kundenstocks
  • Neukundenakquise
  • Berichte an Vertriebsleitung und Eigentümer
  • Spaß bei der Arbeit

Sie sprechen mit Menschen über unsere Mediendienstleistungen, indem Sie

  • Menschen anrufen
  • Menschen auf Events und Netzwerktreffen kennen lernen
  • Menschen ansprechen, die einen Nutzen davon haben werden, wenn sie mit uns zusammenarbeiten

Wir bieten ein attraktives Gehalt, das der Verkaufsleistung entspricht: Mindestentgelt lt. Kollektivvertrag 700,- Euro brutto pro Monat für 20 Wochenstunden. Je nach Qualifikation Bereitschaft zur Überzahlung. Zudem werden Verkaufsprovisionen ausbezahlt und individuelle Trainings- und Coaching-Maßnahmen geboten.

Bitte schicken Sie uns Ihren Lebenslauf mit Bild und eine kurze Beschreibung an [email protected]

Eines noch: eine ausgefallene Bewerbung, bei der wir Spaß haben, würde uns besonders freuen!

Nachlese: 1. Hochstraßenfest & Maibaumaufstellen in Bad Vöslau

3. Mai 2017 in Events

Eine Zeit zum Arbeiten und eine Zeit zum Feiern

Der Verein Vöslauer Wirtschaft war wieder einmal in Hochform. Am 29. April feierte der VÖWI mit vielen anderen Wirtschaftstreibenden und seinen Kundinnen und Kunden das erste Hochstraßenfest in Bad Vöslau und gleich am nächsten Tag das traditionelle Maibaumaufstellen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Feuerwehr. Beides probiert, beides gelungen!

Das 1. Hochstraßenfest in Bad Vöslau war trotz des schlechten Wetters sehr gut besucht. Die Hochstraße war festlich geschmückt mit bunten Luftballons, die allum beliebte gute Musik von Radio SOL führte fröhlich durch den etwas kalten, windigen Tag und die süßen Mehlspeisen und feinen Aufstriche von Melanie vom Varietas sorgten für kulinarisch gute Laune. Viele Wirtschaftstreibende aus Vöslau begrüßten und verwöhnten ihre treuen Kunden und Gäste mit guten Angeboten und tollen Schnäppchen. Für die Kinder war am Vormittag ein Jongleur des Circus Pikard unterwegs und die Hüpfburg der Fa. Allianz fand auch großen Anklang bei den kleinen Gästen. Wie das nächste Jahr gefeiert wird, wird schon eifrig überlegt!

Der nächste Tag war wettertechnisch erfreulicherweise deutlich besser. So waren die ersten Maibaum-Besucher auch schon um 15.30 dabei und „stürmten“ den ganzen Nachmittag und Abend über die Kulinarik-Hütten des VÖWI. Die letzten Gäste verließen den Schloßplatz bei Einbruch der Dunkelheit, wo es schon etwas kühl wurde. Auch dieses Jahr war das Interesse der Vöslauer Bürgerinnen und Bürger groß. Ist es doch immer wieder ein Spektakel zu sehen, wie der große Maibaum – dieses Jahr 16 Meter hoch – von der Gemeinde gebracht, von Fa. Chwala geschmückt und von der Feuerwehr aufgestellt wird. Zusammenfassend kann man sagen, dass nicht nur das Wetter, sondern auch die Stimmung, der Wein, das Bier, die Aufstrichbrote und die Musik gut waren: Ein gelungenes Fest also!

www.voewi.at

„The Pipe“ – Trinkwasser & innovatives Design, anstatt Dürre in Kalifornien

24. November 2016 in Allgemein

„The Pipe“ könnte dank ausgeklügelter Technik bis zu 4,5 Milliarden Liter Trinkwasser liefern. Funktionieren soll das durch ein elektromagnetisches Feld.

Seit 2011 leidet der US-Bundesstaat Kalifornien unter einer gravierenden Trockenphase.

Ein Lösungsvorschlag, um dieser Dürre entgegenzuwirken, kommt vom kanadischen Ingenieurskollektiv Khalili and Associates. Mit „The Pipe“ geht das in Vancouver ansässige Unternehmen neue Wege und kombiniert verschiedene Techniken miteinander. In der Bucht vor Santa Monica soll das kunstvolle „Rohr“ mit Photovoltaik-Panels eine angeschlossene, elektromagnetische Entsalzungsanlage betreiben.

Die Anlage erklärt das Team in seiner Projektbeschreibung so: „97 Prozent des Salzwassers sind pures Wasser und nur drei Prozent sind gelöste Feststoffe. Alle gelösten Stoffe werden im Wasser ionisiert und können deshalb mit Elektromagnetismus kontrolliert werden.“

Elektromagnetische Filterung nutze ein isoliertes elektromagnetisches Feld, das auf die Leitungen wirke und damit Salz und Unreinheiten vom Wasser trenne. „Der Prozess ist schnell und energieeffizient“, heißt es.

Oben Solaranlage, unten Heilbad

Während das neugenerierte Trinkwasser in den Kreislauf der Stadt eingespeist wird, landet die Sole mit 12 Prozent Salzgehalt in dem Becken im Inneren der Röhrenkonstruktion – und soll als Heilbad genutzt werden.

Die Röhre aus quadratischen Solarpanels soll laut den Verantwortlichen bis zu 10.000 Megawattstunden pro Jahr liefern und 4,5 Milliarden Liter Trinkwasser generieren: „Was herauskommt, sind zwei Produkte: pures, trinkbares Wasser, das in den Haupt-Wasserkreislauf der Stadt geleitet wird, und klares Wasser mit 12 Prozent Salzgehalt“, so die Erfinder.

Der Entwurf ist ein Beitrag zur diesjährigen „Land Art Generator Initiative“ (LAGI): Der Designwettbewerb sammelt innovative und kunstvolle Ideen für eine nachhaltige Energie-Infrastruktur.

Gerade im Süden Kaliforniens, wo Santa Monica liegt, herrscht nach wie vor eine „außergewöhnliche Dürre“. Es sollen Anreize geschaffen werden, Kunstprojekte und erneuerbare Energien zu verbinden.

Der Radio SOL Adventkalender ist wieder da!

23. November 2016 in Allgemein

 

Wer am 24. Dezember kein tolles Geschenk bekommen hat,

gewinnt es am 30. Dezember durch Radio SOL!“

 

Aha… und welches?

 

Das flüstern Ihnen Engel, Wichtel und sonstige Helfer des Christkinds

aus den Geschäften und lokalen Betrieben des Wiener Beckens

vom 1. bis 23. Dezember im

Radio SOL Morgenexpress

zwischen 7 und 9 Uhr

durch ein akustisches Türchen unseres Adventkalenders.

Erfahren Sie, welche Preise Sie gewinnen können –

täglich auf 95.5 + 105.1

sowie auf www.radioSOL.at

und jubeln Sie über Ihr Geschenk bei der Verlosung

am 30. Dezember auf dem Mödlinger Schrannenplatz um 11:00 Uhr.

 

Noch etwas: Täglich ab 1. Dez. im Morgenexpress auch den 50,- Einkaufsgutschein

gewinnen und damit regional Geschenke kaufen bei unseren Partnerbetrieben, gut für Sie, gut für unsere Wirtschaft, gut für uns!

Einfach nach Aufforderung im Morgenexpress 05 955 955 wählen und einen weihnachtlichen Gedanken erzählen.

Bei uns ist heuer also zweimal Weihnachten! Denn wir sind…

 

Radio SOL – Erfrischend anders… so wie Sie.

 

 

Sie wollen noch schnell als Unternehmer mitmachen? Dann können Sie im Dezember Ihr Geschäft im Radio vorstellen und unseren Hörern ein weihnachtliches Geschenk bereiten.
Einfach anrufen und informieren:
Florian Kreitmayr: 0699 152 511 40

Das neue TAU Heft „Gegenwartsfähigkeit“ ist da!

9. Juni 2016 in Allgemein

 

Neues TAU Heft: Gegenwartsfähigkeit

Oft leben wir in der Vergangenheit oder versuchen die Zukunft zu formen. Wie aber kommen wir in der Gegenwart an – in einer ART (Kunst) und Weise, aus der eine lebenswerte Zukunft und liebenswerte Vergangenheit schlüpft? Denn der RAUM, in dem wir leben, ist immer die Gegenwart. In einer Präsenz, die auch das Planen, das Arbeiten und die Verpflichtungen umfasst?

Beim neuen Heft hat uns das Bildhafte besonders inspiriert. Manches, das Wesentliche, will eben auf mehreren Ebenen ausgedrückt werden – deshalb, das können wir schon verraten, ist das aktuelle Heft so schön gestaltet wie noch nie – und wer TAU kennt, weiß, das will etwas heißen!

Der Inhalt ist vom Feinsten und hier gibt es einige Kostproben – Das Editorial von Irma Pelikan, der mutige Text von plenum-Gründer Alfred Strigl aus dem Thementeil PRÄSENZ, die Einsichten von Filmemacher Roman Pachernegg aus dem Thementeil ZEIT als RAUM und die unmittelbar wirksamen Worte der Heilerin Marija Mischkulnig aus dem Thementeil BALANCE.

Zur ganzen Pracht dieses Heftes gehören viele weitere Artikel, Fotos, Projekte und Übungen. Ihre Gründe TAU zu lesen, stellen wie immer die TAU-FreundInnen vor – das wollen wir euch nicht vorenthalten! Und Werbung, ja auch das macht TAU – für richtig gute Sachen, zum Beispiel die Globale Soziokratie Konferenz, die bald in Wien stattfinden wird.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit:
www.tau-magazin.net

Radio SOL Redaktion
[email protected]

Variante Medikamente nutzbar online, warum zu verschwenden Zeit und Mühe gehen zu dispensary, wenn Sie leicht kaufen Medikamente sitzen zu Hause. In der Regel die Medikamente, die Sie gesucht haben, können mehr als eine Auflistung. Jede Auflistung ist spezifisch für jede Form von Medikamenten, so ist es wichtig, dass Sie die entsprechende Version auswählen. Viele Medikamente werden verwendet, um erektile Dysfunktion zu behandeln. Viele Männer überlegen kamagra 100mg. Was spricht der Gesundheitsdienstleister http://kamagra-de.biz/100mg.html? Viele Webseiten schildern es als kaufen kamagra 100mg. Die Anzeichen von sexuellen Störungen bei Männern sind nicht in der Lage, eine Erektion zu haben, die für das sexuelle Funktionieren ausreichend ist. Impotenz kann die Lebensqualität beeinträchtigen. Vorbereitung auf den Kauf Kamagra oder jede übrig Droge, sagen Sie Ihrem Arzt Ihren Gesundheitszustand. Doktor kann übrig Tests bestellen, um alle medizinischen Probleme auszuschließen, die zur Leiden beitragen dürfen. Setzen Sie sich mit Ihrer Wohlbefinden in Verbindung und bleiben Sie gesund für das Leben.

Bis 2030 soll die österreichische Stromversorgung allein aus erneuerbaren Energien gedeckt werden!

8. Juni 2016 in Allgemein

St. Pölten –  Die IG Windkraft begrüßt die Veröffentlichung eines „Grünbuchs“ für die Erarbeitung einer Klima- und Energiestrategie für Österreich und wird sich intensiv einbringen. Neben diesem wichtigen, aber längerfristigen Prozess zur Erstellung einer Klima- und Energiestrategie braucht es rasch auf der Hand liegende energiepolitische Maßnahmen. „Nach zwei Jahren Diskussion über eine kleine Reform des Ökostromgesetzes ist diese mehr als entscheidungsreif“, so Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

Gestern wurde vom Wirtschafts-, dem Umwelt- und dem Sozial- und Verkehrsminister gemeinsam das „Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie“ vorgestellt. Das Grünbuch analysiert mehrere Entwicklungsszenarien für den Klima- und Energiebereich der nächsten Jahrzehnte. Auch das Szenario der Erneuerbaren-Energieverbände wurde in die Analyse einbezogen. „Wir haben unser Szenario bereits letztes Jahr vorgestellt und sind froh, dass jetzt endlich über eine langfristige Strategie im Klima- und Energiebereich nachgedacht wird“, bemerkt Moidl.

Ökostromziel 2030 bereits festgelegt

Für den Ausbau der erneuerbaren Energien im Strombereich wurde das Ziel vom Bundeskanzler bereits zur Klimakonferenz in Paris präsentiert und vom Umweltminister bestätigt. Bis 2030 soll die österreichische Stromversorgung allein aus erneuerbaren Energien gedeckt werden und keine einzige Kilowattstunde Strom mehr aus fossilen Energien produziert werden. „Um dieses Ziel auch erreichen zu können, muss das Ökostromgesetz jetzt rasch flott gemacht werden“, fordert Moidl und ergänzt: „Wir können nicht mehr auf das Ergebnis einer langwierigen Diskussion über eine Energie- und Klimastrategie warten, denn zwei Jahre Diskussion über eine kleine Reform des Ökostromgesetzes müssten ausreichend sein.“ 230 baureife Windräder stecken in der Warteschlange fest und können nicht umgesetzt werden. „Sowohl aus Sicht des Klimaschutzes als auch aus wirtschaftlicher Perspektive müssen diese Projekte aus dem Reformstau umgehend befreit werden“, fordert Moidl und ergänzt: „Diese genehmigten Windräder könnten sofort gebaut werden, 2% des österreichischen Stromverbrauchs bereitstellen und Investitionen in Höhe von 1,2 Mrd. Euro auslösen.“

Gegensteuern bevor es zu spät ist

„Gegensteuern bevor es zu spät ist“ forderte auch Karl Aiginger, der Leiter des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO), beim gestrigen Wirtschaftsausschuss im Parlament, und mahnte insbesondere Investitionen in Zukunftsbereiche wie Umwelttechnologie ein. Aiginger forderte eine Ausrichtung an den Top 5 und nicht an einem europäischen Durchschnitt. Gerade der Rückfall im Bereich Umwelttechnologie sei bedauerlich, zumal Österreich hier hervorragende Chancen hätte. Aiginger rief zu einem Investitionsschub bei den neuen Technologien auf, um ökologische Exzellenz wieder zu gewinnen. Dies sei vor allem auch im Lichte des Pariser Klimaabkommens notwendig, das ja ein grundsätzliches Umdenken erfordere.

-Radio SOL Redaktion

Quelle: IG Windkraft Österreich  http://www.igwindkraft.at

Variante Medikamente nutzbar online, warum zu verschwenden Zeit und Mühe gehen zu dispensary, wenn Sie leicht kaufen Medikamente sitzen zu Hause. In der Regel die Medikamente, die Sie gesucht haben, können mehr als eine Auflistung. Jede Auflistung ist spezifisch für jede Form von Medikamenten, so ist es wichtig, dass Sie die entsprechende Version auswählen. Viele Medikamente anfangen verwendet, um erektile Dysfunktion zu behandeln. Viele Männer überlegen kamagra 100mg. Was spricht der Gesundheitsdienstleister http://kamagra-de.biz/100mg.html? Viele Webseiten schildern es als kaufen kamagra 100mg. Die Anzeichen von sexuellen Störungen bei Männern sind nicht in der Lage, eine Erektion zu haben, die für das sexuelle Funktionieren ausreichend ist. Impotenz kann die Lebensqualität beeinträchtigen. Vorbereitung auf den Kauf Kamagra oder jede andere Droge, sagen Sie Ihrem Arzt Ihren Gesundheitszustand. Doktor kann übrig Tests bestellen, um alle medizinischen Probleme auszuschließen, die zur Krankheit beitragen vermögen. Setzen Sie sich mit Ihrer Gesundheit in Verbindung und bleiben Sie gesund für das Leben.

Kontakt aufnehmen

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage!

Übertragung

©2018 Radio SOL, GmbH & Co KG - a BreinederIT project

Melden Sie sich an

oder    

Login Daten vergessen?

Create Account